3 Tage

 

Zermatt - Matterhorn
Vierwaldstätter See

Schweiz

 

vom 16. - 18. Juli 2021

 

Das Bergdorf  Zermatt ist einer der weltberühmten Fremdenverkehrsorte der Alpen.
Wegen seiner markanten Gestalt und seiner Besteigungsgeschichte ist das Matterhorn

einer der bekanntesten Berge der Welt. Auch der Vierwaldstättersee mit der Sehens-

werten Stadt Luzern und seinem wunderschönen Bergpanorama gehört mit zu den

beliebtesten Reisezielen in der Schweiz.

1. Tag:  Anreise über Landsberg - Memmingen - Lindau - Bregenz - Chur - Flims -
             Disentis - Oberalppass nach Andermatt. Nach Überquerung des Gotthard-
             passes Einfahrt ins Tessin bei Airolo und Auffahrt zum Nufenenpass. Von
             dort herrlicher Blick über die Waliser und Berner Alpen. Weiterfahrt durch 
             Obergoms nach Brig zum Hotel.

 

2. Tag:  Mit dem Bus nach Täsch und weiter mit der Bahn zum autofreien Zermatt. 
             Gelegenheit mit der Zahnradbahn zum Gornergrad (3131m) zu fahren. Hier 
             eröffnen sich prachtvolle Ausblicke auf das Matterhorn und den Monte Rosa. 
             Nach einem längerer Aufenthalt im weltberühmten Bergsteigerort Rückfahrt 
             zum Hotel.

 

3. Tag: Heute fahren wir über den grandiosen Grimselpass - durch das Haslital - über 
             den Brüning
pass  entlang am Sarner See nach Luzern am Vierwaldstätter See.
             Rückreise über Walensee - Bregenz - Lindau - München - Wallerfing.

           

                                                                  

                                                    Reisekosten:          €   258.-
                                                    
EZ-Zuschlag:          €     32.-

 

 

Leistungen:    Fahrt im Komfort - Reisebus               
                         2 x Abendessen, Übernachtung, Frühstück
                         Alle Zimmer Du/WC
                         Zug  Täsch - Zermatt - Täsch
                         Ohne Bergbahnfahrt

Abfahrt:          am 16. Juli 2021, 6.00 Uhr ab Wallerfing